Trauung - Evangelische Kirchengemeinde Kalkar

Evangelische Kirchengemeinde Kalkar
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Service
[image:image-0]Die Kirchliche Trauung - feiern der Ehe vor Gott und der Gemeinde

Nachdem das Paar bereits auf dem Standesamt das öffentliche Ja zueinander gesagt hat, feiern wir mit der kirchlichen Trauung die Eheschließung in einem sehr persönlichen Gottesdienst in der festlichen Atmosphäre einer Kirche. Vor der versammelten Gemeinde bekennen die Eheleute, dass sie einander aus Gottes Hand annehmen. Sie versprechen, ihr Leben lang in Treue beieinander zu bleiben und sich gegenseitig immer wieder zu vergeben.

Evangelisch getraut werden Paare, bei denen zumindest die Ehefrau oder der Ehemann evangelisch ist. Sollte der Ehemann oder die Ehefrau gar keiner Kirche angehören, werden Sie in einem Gespräch mit Pfarrerin oder Pfarrer Hagen vorab klären, ob eine kirchliche Trauung für Sie sinnvoll ist.

Wollen Sie ökumenisch  getraut werden?
Eigentlich gibt es das nicht. aber wenn ein Partner evangelisch, und der andere katholisch ist, kann entweder ein evangelischer Gottesdienst mit Beteiligung eines katholischen Priesters oder ein katholischer Gottesdienst mit Beteiligung eines evangelischen Pfarrers bzw. einer Pfarrerin gefeiert werden. Umgangssprachlich wird dies "ökumenisch" genannt.
Wir klären das für Sie, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Wenn Sie in unserer Kirche in Kalkar heiraten möchten, setzen Sie sich bitte so früh wie möglich mit uns in Verbindung, damit wir Termine für die Trauung und das Traugespräch vereinbaren können.

In diesem ausführlichen Gespräch bespricht der Pfarrer oder die Pfarrerin mit dem Paar den Ablauf und die Gestaltung des Traugottesdienstes. Zur Vorbereitung wählt das Paar sich einen Trauspruch aus der Bibel aus, der beiden im Gottesdienst als biblisches Lebensmotto mit auf den Weg gegeben wird. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Auswahl von uns, können sich aber auch hier schon informieren http://www.trauspruch.de  - oder Sie gehen selbst auf die Suche in Ihrer Bibel.

Sollten Sie oder Ihre Eltern nicht zu unserer Kirchengemeinde gehören, fragen Sie bitte die Pfarrerin oder den Pfarrer Ihrer Heimatgemeinde, den Traugottesdienst zu halten und vereinbaren dann mit uns den Trautermin in unserer Kirche. Wer Mitglied der Kirche ist, hat Anspruch auf kirchliche Lebensbegleitung. Das bedeutet, dass Ihnen beim Traugottesdienst keine Kosten  entstehen. Lediglich für Sonderwünsche müssten Sie den entstehenden erhöhten Aufwand erstatten. Das wäre etwa der Fall, wenn unsere Organistin über die normale musikalische Begleitung hinaus zusätzliche Probetermine wahrnehmen müsste.
 
Hinweisen möchte ich Sie auch auf den Brauch in unserer Gemeinde, dass das Brautpaar selbst für das Schmücken der Kirche (etwa den Blumenschmuck für den Altar) sorgt. Dazu setzen Sie sich zu gegebener Zeit mit unserer Küsterin, Frau Dalkowski, in Verbindung.
Copyright: Alle Rechte bei der Evangelischen Kirchengemeinde Kalkar
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü